Im Zeitalter der sozialen Medien hat sich der Schwerpunkt jeglichen sozialen Widerstands in die Virtualität verlagert. Heute wird versucht, Probleme wegzuklicken und schönzuliken. Es hat sich eine virtuelle Ventilfunktion gebildet, die von Wirtschaft und Politik begrüßt wird, denn sie beugt realem Widerstand vor. Wir wollen diesen daher wieder entflammen, auch für die geknechteten Zirkustiere. Denn: Wer etwas bewegen will, muss sich bewegen! Seid dabei und steht mit uns auf! Die Möglichkeiten sind vielfältig, lasst sie uns gemeinsam ausreizen!

PROTESTIEREN & DEMONSTRIEREN

Probleme lösen sich nicht von selbst, sie müssen angepackt werden! Wir erheben daher kontinuierlich unsere Stimme für die Tiere im Zirkus! Werdet Teil unseres Protests, werdet live und in real aktiv mit uns und seid ein Teil der Lösung!

INFORMIEREN & AUFKLÄREN

Immer mehr Menschen stellen sich hinter die Zirkustiere und fordern einen tierfreien Zirkus. Doch es sind immer noch nicht genug, um die Politik in Zugzwang zu bringen! Also informiert soviele Menschen wie möglich!

UNTERHALTEN & GESTALTEN

Tierzirkusse sind unter Druck, ihre Zeit ist längst vorbei. Modernes Entertainment reizt weitaus mehr Menschen. Die, die noch kommen, wollen eine vermeintlich gute Zeit mit ihren Lieben verbringen. Hier haben wir weitaus mehr zu bieten! Seid kreativ!

DOKUMENTIEREN & MELDEN

Tierzirkusse bewegen sich oft außerhalb der gesetzlichen Vorgaben, ihre Tier”haltung” ist per se Tierquälerei und scheitert nicht selten selbst bei Anstrengungen an den gesetzlichen Minimumstandards. Augen offen halten, petzen und Tieren helfen!